Startseite
    häkeln
    das Leben an sich
    Wollkauf...weia ;)
    Uni
    *grumpfl*
    knitalongs
    stricken
  Über...
  Archiv
  swap Fragebogen
  links
  Wollberg
  Rechtliches
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Topflappen-along



The Site Fights Blooming Baskets
Send a Blooming Basket!

amaltheia got their Neopet at http://www.neopets.com


http://myblog.de/wisteria

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bin wieder da.. und SoTa-Tausch :)

Seit gestern bin ich wieder zu Hause, endlich. Meine Großmutter wurde vor fast zwei Wochen beerdigt und da meine Mutter komplett alleine zu Hause war bin ich in der Zeit noch bei ihr geblieben, war besser so. Bisher hat sie immer zu tun gehabt und jetzt fiel sie in ein tiefes Loch (dafür hat sie im Garten alle Pflanzen gelyncht weil sie "aufräumen" wollte... schade um die Stachlbeeren )
Während meiner Abwesenheit hatte unsere Nachbarin mein SockenTaschenTauschPaket in Empfang genommen. Gott sei Dank, denn auf die Tasche würde ich in Zukunft nur ungern verzichten wollen
Liebe Regina, Du bist verrückt!!! Die Farben, Schnitt, die kleinen Details, einfach alles ist genial. Ich danke Dir tausend Mal dafür!!! Danke dass ich Deine SoTa-Prinzessin sein durfte
Ich hoffe, man kann auf den Bildern etwas erkennen Hergegeben wird sie auf keinen Fall mehr )



(Da hat wohl einer gedacht, das wäre für ihn *g*)



Und ausgepackt... das Bild wird der Tasche nicht gerecht Sie ist einfach genial, von den tollen Knöpfen bis hin zu den Taschen im Inneren, einfach nur genial!

Liebe Regina, ich kann Dir gar nicht sagen wie dankbar ich Dir bin!!! Ich bin völlig hin und weg von der Tasche und wie gesagt... Schatzi darf meine Laptop-Tasche behalten, ich nehm die hier für die Uni *freu*
Das Garn wird angestrickt sobald ich wieder freie Nadeln habe (Hmm, ich könnte ja auch welche... aber dann erwürgselt mich meine besser Hälfte )

Liebe Silke, liebe Bianca, liebe Andrea:
Ich danke euch für eure Anteilnahme. Die Zeit vor der Beerdigung war so ziemlich das Schlimmste was ich jemals erleben musste und ich hoffe, dass ich nie wieder jemanden sehen muss, der sich so quält. Ich glaube ich hatte schon lange nicht mehr so intensiv die Bibel in der Hand.
Meine Oma hat sich immer auf Psalm 23 verlassen:

Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal
fürchte ich doch kein Unglück
Dein Stecken und Stab trösten mich
Du weidest mich auf grüner Au
und führest mich....
(nur ein Ausschnitt den ich noch im Kopf hatte)
Ich glaube, das und auch die Tatsache, dass ihre Frau Pastor 2mal in der Woche vorbeigeschaut hat hat ihr die letzten Wochen erleichtert.
Und auch das, was über unserer Todesanzeige stand passte:

Wenn die Kraft zu Ende geht, dann ist's kein Sterben, ist's Erlösung.

Das war hier der Fall und das macht es für uns Hinterbliebene leichter, auch wenn ich meiner Oma einen Tod gewünscht hätte, der schnell und schmerzlos wäre. Leider war das nicht der Fall und ich denke viel darüber nach: über Verzeihen können, das Leben und vor allem auch die Frage, ob man wirklich alles verschieben soll "auf andere Zeiten". Weder meine im Mai gestorbene Tante noch meine Großmutter hatten viel vom Leben weil sie immer "später" gedacht haben.
Lasst uns nicht den gleichen Fehler machen!

Übers stricken blogge ich im nächsten Eintrag wieder, einige Socken sind in der Zeit entstanden und auch einige andere Überlegungen gären vor sich hin...
5.10.06 16:08


Harte Zeiten :-(

Momentan geht bei uns alles drunter und drüber, leider nicht ein Stück Gutes dabei....

nachdem ich mehr als 3 Wochen im KH verbracht habe und immer noch nicht weiß woher mein Fieber kommt bin ich momentan bei meinen Eltern zu Gast. Meine Großmutter liegt im Sterben. Und sie quält sich. Ohne Ende :-(
Seit nunmehr 18 Tagen hat sie nichts gegessen (vorher ging auch nur noch püriert weil sie sich von jedem Krümelchen übergeben musste), Wasser geht auch nur noch in winzigen Schlucken, wenn sie etwas zu viel trinkt kommt alles wieder hoch. Ihr Gewicht ist von fast 80 Kilo letzten November auf ca. 35kg gefallen. Genau wissen wir es nicht, sie ist zu schwach und sie auf die Waage zu heben wäre reine Quälerei.
Ich weiß nicht, weshalb sie noch nicht loslassen kann. Man merkt dass sie ihr Leben "abarbeitet" und ich fürchte, es ist einiges vorgefallen. Sie hat 93 Jahre im Leben gehabt, 2 Weltkriege überlebt, ihren einzigen Sohn im Alter von 4 Jahren verloren, ihren Mann als sie gerade 62 war. Mit ihrer älteren Tochter hat sie sich entzweit, Mädchen galten für sie gar nichts. Trotzdem war es mir ein Bedürfnis ihr ein letztes Mal zu sagen, dass ich sie trotzdem gerne habe, ihr verzeihe und für sie bete. Am Wochenende hat sie mich zweimal erkannt, einmal mich für meine Mutter gehalten (jaja, die Familienähnlichkeit) und zweimal den Kopf geschüttelt weil sie sich nicht erinnern konnte wer ich bin. Man merkt, sie hat Angst, je voller das Zimmer wird, je mehr Menschen sie bedrängen (ich denke da nur an meine Cousine, die ihre kleine Tochter angeschleppt hat...interessantes Zitat der Kleinen"Wann stirbt die Uroma denn endlich?")
Mir fällt es extrem schwer jetzt "normal" weiterzumachen. Ich fühle mich irgendwie leer und müde. Warum muss sie sich so quälen? Das frage ich mich jedes Mal...
da der werte GöGa wieder arbeiten muss Urlaub vorbei) und sich auch jemand um unsere Katzinger kümmern sollte (immerhin braucht die Große täglich 2x Medis) sitze ich nun wieder zu Hause und klebe am Telefon.
Vorletzte Nacht, direkt nachdem wir endlich zu Hause angekommen sind (sind ja auch nur schlappe 600km) klingelte schon das Telefon. Hatte sich nur einer verwählt, aber schlafen konnte ich trotzdem nicht mehr...)
Zur Krönung ist mein Auto auch noch hinüber (und die Werkstatt hat jetzt den 2. Versuch es zu reparieren... die letzte Reperatur hielt keine 24h und der ADAC winkt mir schon zu *seufz*) und ich frage mich, ob ich wirklich die Bahn nehmen will im Notfall. Bei meinem Glück momentan entgleist sie auch noch oder wird evakuiert.
Die e-mails stapeln sich und ich sitze nur hier und bin irgendwie.. taub...
Heute endlich konnte ich mich wenigstens mal zu einem posting aufraffen, damit ihr euch nicht wundert.
Liebe SoTaFee, verzeih mir, dass ich Dir nicht geantwortet habe... ich hoffe, dass Du das hier liest und mich auch ein wenig verstehst...

Danke für Deine wunderschöne Gesund-werd-Karte Sie hat einen Ehrenplatz in der Vitrine bekommen Wir haben hier noch wenig Kontakt zu anderen Leuten (irgendwie sind die Norddeutschen so anders als die Pfälzer ) und ich freue mich, dass jemand an mich gedacht hat
*Dichmaldrück*

Das Telefon hat geklingelt, ich glaube, ich sollte schauen wer angerufen hat...

Bis bald,

Wisteria (momentan etwas fix und alle...)
13.9.06 12:44


Nicht vom Rand der Erde gefallen...

Hallo,
ich bin nicht vom Rand der Erde gefallen, aber wenn das hier so weitergeht dann stürze ich mich glaube ich da runter

Unser vierpfötiger Nachwuchs ist eingezogen und tobt schon fleißig mit unserer Großen, die leider anscheinend kein Stück dominant ist, durchs Haus. Und über den Laptop... und den Tisch... und das Bett... und und und. Ich bin müde *seufz* Ist ja schön, dass die beiden sich verstehen, aber....

Dann hat die Uni meine Adressummeldung versumpft und ich darf wieder mehrfach dort hinlaufen und alles klären. Ist ja nur eine Stunde Fahrt einfach...

Mein Zettel mit dem supergeheimen supersicheren Passwort für meine e-mail-Adresse ist weg. Liebe Taschenfee, nicht wundern, dass ich nicht antworte. Ich komme momentan einfach nicht an meine Daten ran :-/

Meinen Termin zum Blutabnehmen heute habe ich auch versaubeutelt... direkt nach dem Aufstehen brauchte ich erst mal einen Kaffee... und dann fiel mir ein: oh Mist, das hätte ich nicht tun dürfen. Jetzt muss ich Freitag ran.

Ich hab noch nichts in den Semesterferien für die Uni getan. Doppel-Mau :-/

Dafür fülle ich drölfundneunzigmal am Tag die Futterschüsseln auf, weil der Kleine, so süß wie er ist, ein regelrechter Staubsauger ist...

ach ja, und dann fuhr mir heute früh am Bahnhof auch noch eine (§$(§$=§(/()??= Kuh an mein Auto. Entgegen der Einbahnstrasse. Seeeehr intelligent.

Und überhaupt: Samstag war der Wolle-Laden, den ich gefunden habe zu. Watten das? Hmpf.

Also: alles in allem beim alten und wenn sich meine Hormone wieder beruhigt haben dann kann ich auch darüber wieder lachen

Bis dahin, nicht wundern, ich lebe und versuche zu stricken. Nur schreiben ist schwer wenn man sich gegen 8 Neugier-Pfoten wehren muss
14.8.06 08:48


Liebe Taschenfee

nur damit Du Dich nicht wunderst wo meine Antworte-mail bleibt:

This is an automatically generated Delivery Status Notification.

THIS IS A WARNING MESSAGE ONLY.

YOU DO NOT NEED TO RESEND YOUR MESSAGE.

Delivery to the following recipients has been delayed.


Das ist das, was hotmail mir ausgespuckt hat *grmpf*
Ich hoffe, dass es wirklich nur eine verzögerte Lieferung ist und die mail nicht doch verschluckt wird. So ein Schotter....

Aber ich hab Dir heute früh schon geantwortet
3.8.06 21:26


Sock Bag Swap :)

Juchhuu, der SockBagSwap hat begonnen und meine Taschenfee hat sich schon gemeldet Ich freue mich darauf fleißig mit ihr zu mailen
Bei meiner Taschenprinzessin habe ich mich auch schon gemeldet und bin fleißig am grübeln mit was ich sie überrasche Edinige Taschen sind schon in die engere Auswahl gekommen bevor ich ihren blog gelesen habe, aber ich kann mich noch nicht entscheiden Hach ja...
Und ich werde mich noch an einem Sockenmuster versuchen. Sozusagen ein eigenes Design für meine SwapPrinzessin. Hoffentlich bekomm ich das hin....

Und Wolle darf ich ja jetzt auch bestellen *hihi* mal sehen welche....
3.8.06 17:42


MagKnits

Tja, die neue MagKnits ist draußen und leider leider muss ich, genau wie bei der letzten Knitty sagen, dass ich damit so gar nichts anfangen kann :-/ Irgendwie fehlen mir bei beiden Magazinen "klassische" Projekte. Schon länger habe ich keinen Lace Shawl mehr gesehen, keine wirklich tragbaren Sachen. Letzten Monat gab es bei der MagKnits wenigstens noch zwei Tops, die nachstrickbar waren, aber ansonsten? Also ich weiß nicht... Die Sachen sehen zwar sehr modern aus, aber ich weiß nicht, wie viele Leute wirklich mit Handwärmern mit angefilzten Würstchen in die freie Wildbahn gehen.
Schade, dass die Magazine so verzweifelt versuchen "trendy" zu sein... aber vielleicht bin ich auch nur altmodisch
Ich werde jetzt gemütlich noch ein Sockenmuster aussuchen und dann in die Heia gehen... stricken

Gute Nacht
1.8.06 23:09


BigGirlKnits

Seit letzter Woche bin ich ja Besitzerin dieses Buches und ich dachte, ich schreibe mal einen kleinen Bericht darüber vielleicht ist er ja hilfreich für jemanden


Big Girl Knits (von Jillian Moreno und Amy R. Singer) richtet sich an "üppiger gebaute" Frauen. Endlich also ein Buch bei dem frau nicht immer nach oben rechnen muss, wie es leider oftmals bei Zeitschriftenmustern der Fall ist. Ich glaube, ich habe hier schon mal die Ironie erwähnt, eine Größe 40/42 als XXL zu bezeichnen. Ich erspare uns jetzt mal die ganzen Xe die ich dann bräuchte *lach*

Das fest gebundene Buch bietet in verschiedenen Kapiteln nicht nur Strickmuster sondern widmet gleich den Anfang sehr ausführlich der Passformfrage und gibt Tips wie man Pullis und Konsorten auf die eigene Figur zurecht bastelt. Eine extrem ausführliche Messtabelle wird dabei vorausgesetzt (bzw. man bekommt eine Liste mit ungefähr tausend Punkten an denen man mehr oder weniger günstige Körpermaße abmessen muss).

Die Kapitel zur Passform lohnen sich meiner Meinung nach wirklich, denn sie helfen enorm bei der Umrechnerei.

Jetzt zu den Strickmustern:

Es gibt folgende Kapitel:

-Oberteile
-Jacken
-Tops
-Röcke/Hosen
-diverses (ein Sockenmuster ist drin, auch ein sehr schöner Shawl)

Die Größen gehen von ca. 42 bis 52 bei allen Vorlagen, bis hin zu 62 für manche Modelle.
Wie der Pulli im Nachhinein wirkt sieht man ganz gut an den Modells, denn auch die sind dem Buch entsprechend "big"... ich schätze mal mindestens Größe 48

Zu den Bildern (wo wir schon bei den Modells sind): Es ist schade, dass man teilweise den Sitz nicht richtig erkennen kann... die Positionen sind ja zum Teil schlimmer als in der Rebecca *hmpf* allerdings habe ich jetzt Bombshell (einen der Pullis) bereits an anderen "Normalos" gesehen und finde die Konstruktion gelungen.

Leider, leider hier das negative: Die meisten Modelle sind zu kurz für unseren europäischen Geschmack. Ich bin nicht sicher, ob ich z.B. einen Pulli in 23inch Länge (das sind knappe 59cm!!!) tragen würde. Naja, verlängern kann man ja immer...

Allerdings sind die Modelle trotz ihrer Kürze sehr innovativ, wirken modern, nicht wie Zelte und brauchen verhältnismäßig wenig Garn Die Bandbreite reicht auch wirklich von sexy bis elegant in allen Größen.
Durch die Einteilung in "Bauch, Hintern und Oberweite" ist auch die Auswahl des enstprechenden Modells leicht.

Einige weitere Informationen gibt es auf der webseite zum Buch: Big Girl Knits

Auch eine yahoo-Gruppe wo auch die meisten Designer Mitglied sind gibt es:



alt="Click here to join big_girl_knits">
Click to join big_girl_knits



(Leider ist die Kommunikation dort nicht so wirklich gut, obwohl ich mich gleich vorgestellt habe, hat nicht einer (!) Hallo gesagt. Schade. Aber es gibt eine Errata-Seite, Ideen welches Garn man als Ersatz nehmen könnte und Bilder von fertigen Modellen "im Einsatz")

Das Buch kostet übrigens ca. 24 Euro bei amazon.

Wenn noch Fragen sind, immer her damit Ich versuche sie zu beanworten
1.8.06 12:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung