Startseite
    häkeln
    das Leben an sich
    Wollkauf...weia ;)
    Uni
    *grumpfl*
    knitalongs
    stricken
  Über...
  Archiv
  swap Fragebogen
  links
  Wollberg
  Rechtliches
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Topflappen-along



The Site Fights Blooming Baskets
Send a Blooming Basket!

amaltheia got their Neopet at http://www.neopets.com


http://myblog.de/wisteria

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die lieben Nachbarn und andere Sorgen....

Tja, wer hätte das gedacht, dass ich gleich an meinem zweiten Tag im Bloggerleben schon das Gefühl habe mich hier ausk*** zu müssen :-/
Seit gestern ziert nämlich unsere Grundstücksgrenze (sofern man das bei stolzen 20qm Garten sagen kann *lach*) ein ca. 3m hoher Turm von Nachbars Ist ja nett, dass sie ihrem, leider recht unbeliebten, Sohnemann einen Spielturm geben wollen, aber ehrlich gesagt hätte ich erwartet dass sie uns Bescheid geben (muss ja nicht um Erlaubnis gefragt werden, sooo schwierig sind wir gar nicht). Immerhin ist der Turm nur 50cm niedriger als unser Garten breit ist.... man fühlt sich ja wie an einer Staatsgrenze mit diesen Höhenverhältnissen. Aber was will man von jemandem erwarten, der sich für den Größten hält? Als wir Sonntag damit begonnen haben den Garten einzupflanzen flog dauernd der Ball über die Minihecke und unser Nachbar kam, um ihn zu holen, hinterher. Nur... kein Wort gesagt, durch unseren Garten getrampelt, wieder weg.... den 4jährigen im Fußball "trainiert" (anders kann man seine Kommandos nicht interpretieren), wieder in unseren Garten, wortlos weg... so ging das den gesamten Nachmittag.
Ich frage mich sowieso, weshalb muss er im Garten (deren Gelände ist auch nicht sooo viel größer) Fußball spielen, wenn es auf der anderen Seite des Hauses (Haustüre raus, einmal 5m die Anhöhe hinauf) einen großen Rasen gibt der von den anderen Nachbarskindern zum fußballern "missbraucht" wird?
Manchmal versteh ich die Welt nicht mehr.
Traurigerweise sind wir hier auch erst eingezogen und waren so glücklich ein gemütliches kleines Reihenhäuschen gefunden zu haben. Die Nachbarn sonst sind auch supernett, aber diese... ich weiß nicht Aber wir fallen da eh aus dem Schema, wir haben (noch) keine Kinder, trinken und rauchen nicht und der GöGa hat einen Beruf in dem er im Anzug durch die Gegend hopst. Deshalb sind wir anscheinend nicht "gut" genug...
naja, wenigstens sind unsere Nachbarn auf der anderen Seite sehr sehr nett (und vertragen sich lustigerweise auch nicht so wirklich mit unseren Problemnachbarn für die haben sie nämlich schon wieder "zu viele" Kinder... man kann es anscheinend solchen Leuten nicht recht machen :-P

Andere Sorgen habe ich jetzt nur noch wegen der Uni. Seit gestern abend plagt mich wieder meine Darmentzündung und ich fühle mich zum spucken. Also bin ich für heute zu Hause und versuche mir jetzt VWL ins Hirn zu prügeln ohne Erklärung des Profs, dann darf ich noch BWL lernen, denn ich bin in der Mittwochstutoriumsgruppe gelandet... und das beginnt morgen. Ach ja, die Aufgaben stehen seit gestern abend um 23 Uhr im Internet... Grmpf!
Ich glaub, ich versuche jetzt erst mal zu frühstücken, knuffel unsere Katze und verschwinde dann in der aufregenden Welt der Wirtschaft :-/

Bis nachher *winke*
25.4.06 07:10
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Luna / Website (28.4.06 11:48)
Ach Gottchen! Ich hoffe, das sich die Aufregung schon ein bisschen gelegt hat. Hört sich ja mies an! Das würde mir auch auf die Nerven gehen, obwohl ich Kinder hab. Ein bisschen Rücksichtnahme kann ja wohl niemandem schaden! Ich wünsche weiterhin gute Besserung und liebe Grüße! Luna

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung